News 26.03.2013 12:30

Online-Verzeichnisse: Das sichere Auffinden im Internet

Die meisten Firmen sind heute mit einer eigenen Internet-Seite im Netz anzutreffen, dennoch beklagen sich viele Unternehmer darüber, dass über den eigenen Netzauftritt kaum Kontakte zustande kommen. Dabei ist dieses Phänomen leicht zu erklären. Mit dem Internet verhält es sich wie mit dem klassischen Telefonanschluss. Wessen Rufnummer nicht im Telefonbuch zu finden ist, der erhält keine Anrufe. Ähnlich funktioniert das Internet.

Angesichts der unzähligen Webseiten kann ein Betreiber einer Webseite kaum davon ausgehen, dass die gewünschte Zielgruppe durch Zufall auf die betreffende Internet-Seite gelangt. Ähnlich wie bei einer gewerblichen Rufnummer, kommt es auch im Internet darauf an, dass die eigene Seite durch gezielte Werbung in der gewünschten Zielgruppe bekanntgemacht wird.

Der wichtigste Aspekt im Internet ist die Bekanntheit. Wer nicht in dem riesigen Web-Angebot unbeachtet untergehen möchte, muss für seine Präsenz etwas unternehmen. Zumal das Internet die einmalige Chance bietet, sein eigenes Angebot weltweit potentiellen Kunden vorzustellen. Dabei ist es im ersten Schritt völlig gleichgültig, ob es sich um einen Weltkonzern oder um einen kleinen Handwerksbetrieb handelt. Erfolg kann nur im Netz erzielt werden, wenn für das Produkt oder die Dienstleistung für eine gute Platzierung bei den relevanten Diensten gesorgt wird. Wer über eine hohe Bekanntheit im Internet verfügt, wird auch den erhofften Umsatz erzielen.

In der Praxis bedeutet dies, dass ein Unternehmen bei den relevanten Suchbegriffen auf den obersten Positionen der wichtigen Suchmaschinen und Verzeichnisse gelistet wird. Dies lässt sich mit Einträgen in Online-Katalogen und Verzeichnissen bestens bewerkstelligen. Nur wenn eine Firma dort gelistet wird, wo Interessenten auch konkret suchen, kann es zu einem direkten Kontakt kommen. Ist hingegen das Unternehmen nicht in den relevanten Verzeichnissen vertreten, werden auch keine Besucher auf der eigenen Webseite vorbei schauen.

Grundsätzlich muss heute ein Unternehmen davon ausgehen, dass in den nächsten Jahren die Wichtigkeit des Internets noch zunehmen wird. Bereits heute werden viele Abschlüsse und Verkäufe ausschließlich im Netz getätigt. In den kommenden Jahren wird sich die Relevanz des Netzes auch auf andere Branchen ausweiten. Was heute noch über den klassischen Handelsweg an die eigenen Kunden veräußert wird, kann morgen schon über das Internet angeboten werden.

Dabei geht es heute nicht nur um den eigentlichen Verkauf, sondern viele Interessenten informieren sich bereits im Vorfeld über ein Produkt oder ein Unternehmen. Auch hier nimmt das Internet die zentrale Rolle ein, wenn es um die Informationsbeschaffung geht. Nur noch wenige Menschen tendieren zum Spontankauf. Vielmehr geht heute dem eigentlichen Kauf eine intensive Informationsphase voraus. Somit muss ein Unternehmen im Internet Informationen anbieten, die über die reine Produktpräsentation hinaus gehen.

Hier sind besonders kleinere Firmen gefordert, die meist regional tätig sind. Wer bisher im klassischen Branchenbuch präsent war, sollte heute sein Augenmerk auf digitale Verzeichnisse im Internet legen. Hier wird zukünftig von jedem Unternehmer eine Werbeplanung für den eigenen Internetauftritt gefordert.

Unser Tipp: Zur Website von European Business Connect